Danke und auf Widersehen

So wie neue Spieler für die nächste Saison kommen, so verlassen uns auch Spieler.
Wir möchten daher nochmal unseren Abgängen Andre Thomas, Christopher Kaiser, Lars Schöffel,Tim Vater, Janis Kwiatkowski, Johannes Kühn und Luca Krüsemann unseren herzlichsten Dank für die vergangene Zeit aussprechen.
Während der ehemalige U18 Nationalspieler Andre Thomas, der in den letzten Spielen die Binde trug, 2 Jahre für den RSV auflief, waren Kaiser, Schöffel, Vater und Kwiatkowski nur in der aktuellen Saison beim RSV tätig. Mit Luca Krüsemann und Johannes Kühn verlassen uns weiter zwei Spieler, die den Verein schon sehr lange unterstützt haben. Alle Spieler haben Ihren Anteil an der positiven Entwicklung der vergangen Saison, wofür wir uns nochmal herzlich bedanken wollen.
Wir wünschen Euch weiterhin alles Gute auf Eurem Weg.

In diesem Zuge möchten wir uns natürlich auch bei Trainer Frank Schwager bedanken.
Anderthalb Jahre ist es mittlerweile her, dass Frank Schwager das Amt des Cheftrainers übernahm. Mit seiner ruhigen Art und Weise wusste er in der damaligen Phase genau richtig mit der Mannschaft umzugehen. Insgesamt kann man auf eine gute Saison in Liga und Pokal zurückblicken, in der sich vor allem gezeigt hat, was für ein Potenzial in der Mannschaft steckt. Wir sagen daher Danke und wünschen Frank Schwager auf seinem weiteren Weg alles Gute.

Keine Antworten an "Danke und auf Widersehen"


    Möchten Sie etwas sagen?