Dritter Auswärtserfolg gegen SV Schwarz-Rot Neustadt

Am 4. Spieltag der Landesliga Nord reisten unsere Herren zum Auswärtsspiel nach Neustadt. Der Gegner an diesem Samstag war der Brandenburgliga-Absteiger SV Schwarz-Rot Neustadt, gegen den man noch vor zwei Spielzeiten keinen Sieg einfahren konnte. Dies galt es an diesem Wochenende zu ändern. Mit dem Selbstbewusstsein aus dem Heimerfolg vergangene Woche und dem Ziel einen diesmal ungefährdeten Sieg einzufahren, ging es in das dritte Auswärtsspiel der Saison, aus dem ein verdienter 1:3 Erfolg für unsere Eintracht hervorging.

Aufgrund einer kurzfristigen Erkrankung von Alexander Möhl musste man bereits vor Anpfiff der Partie einige Umstellungen vornehmen. Davon ließ sich unsere Mannschaft allerdings nicht aus der Ruhe bringen und begann gewohnt kraftvoll, konzentriert und energisch.

In den ersten 20 Minuten reihte sich daher Chance um Chance an, durch die man schon zu diesem Zeitpunkt die Partie hätte entscheiden können. Zu nennen sind hier unteranderem Dennis Vogler, der nach Querpass von Julian Rauch lediglich die Latte traf. Ebenso erfolglos blieb man durch Kopfbälle von Dennis Paul und Paul Langleist. Dennis Paul war es auch, der alleine vor dem Tor im 1-gegen-1 am Neustädter Torwart scheiterte.

Kurz danach belohnte er sich aber per Kopfballtor nach einem Freistoß und traf zur Führung für unsere Eintracht.

Im Anschluss hatten aber die Gastgeber die Möglichkeit zum Ausgleich, nachdem Tim Schönfuß, der ansonsten einer der stärksten Spieler auf dem Platz war, einen Pass in die Füße des Gegners spielte. Diese Chance parierte jedoch Torhüter Ken Straße bravourös und hielt die Führung unserer Eintracht fest.

In der 16. Minuten war es dann wiederum Dennis Vogler, der einen nach einem Foul an Julian Rauch im Strafraum, einen Elfmeter sicher verwandelte und die verdiente Führung unserer Herren mit einem weiteren Treffer ausbaute. Mit diesem Ergebnis ging es auch in die Halbzeitpause. Dabei war unsere Eintracht durch bereits angesprochene Möglichkeiten, wie der Lattentreffer von Vogler näher am dritten Tor als die Gastgeber am Anschlusstreffer.

Dieses entscheidende Tor wollte man dann in der 2. Halbzeit erzielen und ging motiviert aus der Kabine. Ereignisse wie in der Partie gegen Velten sollten sich nicht wiederholen. Jedoch erhöhte auch Neustadt den Druck in der zweiten Hälfte und erzielte durch ein sehenswertes Freistoßtor von Erik Sonnenberg das 1:2.

In der folgenden Phase musste unsere Eintracht ordentlich gegen die druckvollen Neustädter verteidigen, um die Führung festzuhalten. Entscheidend war dann der Platzverweis für Martin Otto in der 70. Minute infolge eines heftigen Fouls an Felix Kausch. Durch die dadurch entstandene Überzahl für unsere Eintracht konnte man dann wieder das Spiel dominieren und hatte auch erneut einige Möglichkeiten, um das Spiel zu entscheiden. Den Schlusspunkt setzte aber erst Julian Rauch in der 81. Minute nach einer Ecke. Mit seinem nun siebten Treffer führt er damit aktuell die Torschützenliste an.

Insgesamt ein verdienter 1:3 Erfolg unserer Herren, bei dem vor allem Torhüter Ken Straße durch einige sehenswerte Aktionen und der spielstarke Tim Schönfuß herausstachen. In der nächsten Woche erwartet man auf der Zille den Aufsteiger Hansa Wittstock, der als vierter direkt einen Tabellenplatz über unserer Eintracht steht.

 

Aufstellung:

RSV Eintracht 1949: Straße – Heinze (61. Buchholz) – C. Ring – Langleist (C.) – Kruska – Kausch – T. Schönfuß – Vogler (77. Neubauer) – Rashied (57. Hörster) – Rauch – Paul

SV Schwarz-Rot Neutadt: Müller – Lüderitz – Otto – Sonnenberg (C.) (88. Huber-Scheizer) – Mahmutagic – Gotthardt  – Nguyen (76. Mota) – Wenzel (85. Protas) – Wolfert – Müller – Thormann

 

Tore:

0:1 Paul (7.)

0:2 Vogler (16.)

1:2 Sonnenberg (55.)

1:3 Rauch (81.)

 

 

Keine Antworten an "Dritter Auswärtserfolg gegen SV Schwarz-Rot Neustadt"


    Möchten Sie etwas sagen?